Allgemein · Baby

Kochen mit einem 10 Monate alten Baby…wie geht das!?

Ich frage mich langsam wie es andere Mütter mit dem Kochen machen, wenn man noch ein Baby neben sich hat. Also bei mir geht es GAR NICHT ;-( Allein schon wenn ich mal schnell den Brei anrühren will, kommt Babyboy in die Küche und hängt mir am Bein, zerrt, jault unentwegt das ich mich dann auch gar nicht mehr bewegen kann. Babyboy kann ja schon seit dem sechsten Monat krabbeln und kann jetzt auch schon relativ sicher stehen.

Ich nehme ihn dann auf den Arm, damit er gucken kann, aber dann will er natürlich alles anfassen und beugt sich zur Seite (von wegen mit einem Arm kochen etc…)

Zweite Möglichkeit ist ihn in den Kinderstuhl setzen, aber auch da ist nach 15 min Langeweile und Unruhe angesagt. Dann werden alle Gegenstände die ich ihm gebe runtergeworfen und gemeckert was das Zeug hällt.

Wie machen das nur andere Mütter? :O Haben die ein genügsameres Baby? Oder soll ich ihm häufiger eine Abfuhr erteilen, dass Mama gerade sich nicht um ihn kümmern kann? Puhhh, immer dieses rumgenölle nervt einfach irgendwann, bei mir gibt es jetzt meistens einfach was schnelles aus der TK oder ich koche wenn mein Mann da ist…aber so ganz alleine. Ich musste auch erstmal feststellen das ich lieber ungestört koche, das heißt etwas anfange um es auch zu Ende führen zukönnen. Es nervt mich einfach wenn man immer wieder unterbrochen wird. Einmal Paprika geschnitten, Unterbrechung, Kartoffeln schälen, Unterbrechung…ahhh das dauert dann EWIGKEITEN. Dann lieber was schnelles für mich. Mich graust es etwas davor, wenn der kleine Mann bald keinen Brei mehr essen will und ich ihm immer was frisches kochen muss.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s