Allgemein

Mütter nehmen sich nicht frei (?)

Kennt ihr auch diese Werbung von Wick DuoGrippal? Ich glaube ich habe sie das erste mal letztes Jahr im Herbst gesehen und war ehrlich gesagt etwas schockiert.

Der Werbeslogan: „Mütter nehmen sich nicht frei, Mütter nehmen Wick DuoGrippal“ macht mich ziemlich wütend. Es wird impliziert, dass Mütter niemals eine Auszeit nehmen dürfen, nicht mal wenn sie krank sind. Was soll das? Welches Gesellschaftsbild wird hier vermittelt? Ist die Frau einzig und allein für die Versorgung der Kinder verantwortlich. Wo ist der verständnisvolle, hilfsbereite Mann? Es wird natürlich eine klassische Geschlechterrollenteilung vermittelt, in den Frauen hauptsächlich für die Kinderbetreuung zuständig sind. Das wird noch mal verdeutlicht durch die Abmeldung der Mutter bei der Tochter, was ja irgendwie ganz ulkig ist/ sein sollte.

Leider entspricht die Werbung sehr wahrscheinlich der Realität in deutschen Familien. Der Mann ist meist der Hauptverdiener und die Frauen sind erstmal nur in Teilzeit beschäftigt. Nicht jede Frau hat auch noch das Glück einen verständnis vollen Mann zu haben der Kinderbetreuung und Haushalt als Tag füllende und erschöpfende Arbeit ansieht. Manche erwarten auch noch von der Frau „bedient“ zu werden (Essen soll auf den Tisch wenn der Mann nach Hause kommt) oder kontrolliert wie sauber das Haus ist. Auch wenn eine Frau sich für das Modell Vollzeitmama entscheidet, ist das vollkommen okay, denn jeder soll das machen was für ihn am besten ist. Außenstehenden steht es nicht zu, über das Lebensmodell anderer zu urteilen. Für mich ist ein Teilaspekt des Feminismuses, die Wahlmöglichkeiten der Frauen! Früher war der Lebensweg vorgeprägt, wir mussten die Erwartungen der Gesellschaft erfüllen (Heirat, Kinder, Bevormundung durch Männer etc. pp.) Ich bin dafür, dass keine Frau in eine Schublade gesteckt werden sollte und ich möchte alle Mütter ermutigen ihre Wünsche bei dem Partner einzufordern! Auch wenn man Vollzeitmama ist, auch Ihr dürft euch eine Auszeit nehmen und krank sein oder einem Hobby nachgehen. Wir sind keine Maschinen und kein Medikament kann uns dauerhaft zum „funktionieren“ bringen.

Doch wir Frauen müssen den Männern auch Vertrauen entgegenbringen, dass sie den Haushalt alleine hinbekommen oder sich um das Kind kümmern können. In dieser Hinsicht sollten wir auch lernen loszulassen und dem Papa einen Platz beim Kind eingestehen.

Wie seht ihr den Werbespot, ist meine Reaktion übertrieben oder fühlt ihr euch auch auf den Schlips getreten?

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s